Praxis für Hypnotherapie & Hypnose
Praxis für Hypnotherapie & Hypnose

Was ist EMDR?

EMDR ist eine wissenschaftlich anerkannte Behandlungsmethode, mit welcher Traumafolgestörungen bei Erwachsenen sowie Kindern und Jugendlichen behandelt werden. In Deutschland wird EMDR etwa seit 1991 angewendet. Die Wirksamkeit von EMDR ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt.

Nach bereits wenigen Sitzungen fühlen sich rund 80 Prozent der Klient*innen nach der Behandlung deutlich entlastet.

 

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was auf Deutsch Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet.

 

Wir werden gemeinsam die belastende Situationen und die Bilder (sogenannte Hotspots) identifizieren und die auftretenden Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen betrachten. Die "Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegungen" erfolgt in wiederholten kurzen Sequenzen, durch bilaterale Stimulation. Die Klient*innen denken sich in die besprochene Situation (die bereits erfahrene Situation) hinein und folgen gleichzeitig mit den Augen den Handbewegungen der Therapeutin nach rechts und nach links. Diese Stimulation unterstützt das Gehirn, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen zu verarbeiten. Es folgen so viele Wiederholungen, bis die erlebte Belastung der Klient*innen spürbar gesunken ist. Da meist ein deutliches Entspannungsgefühl einsetzt, kombiniere ich die Sitzung gerne mit einer Entspannungshypnose. Dabei begleite ich dich mit höchster Aufmerksamkeit und Konzentration. Die bilaterale Stimmulation kann auch über Musik oder Berührung stattfinden. 

 

EMDR Sitzungen sind online nicht möglich, können aber gut durch emTrace Coaching oder Hypnotherapie online ersetzt werden.

 

 

Druckversion | Sitemap
© 2022Katja Dietze | Impressum | Datenschutz